Kinder-Ausflüge Kinder-Basteln Kinder-Gedichte Kinder-Geburtstag Kinder-Geschichten Kinder-Gesundheit Kinder-Lieder Kinder-Spiele Kinder-Knigge Kinder-Internet+PC
News









Home Kontakt Links Impressum

Zwei Schlingel unterm Tannenbaum

Lustige Weihnachtsgedichte für grosse und kleine Kinder, sowie weitere besinnliche Gedichte für die Advents-, Weihnachts- und Winterzeit..

Zwei Schlingel unterm Tannenbaum

Unter einem grossen Tannenbaum
Stehen zwei pausbackige Schlingel,
Lugen mit staunenden Gesichtern
In die hellen Weihnachtslichter.

Dort oben gibt es jede Menge zu sehen:
Bunte Lichter, die kommen und gehen,
Sterne aus Goldpapier,
Anhänger aus Getier,
Glänzende Bimmeleien,
Glitzernde Spielereien.

"Davon könnte man doch naschen,
Mach auf deine Taschen!"
Sagt der kleinere Schlingel
Und reisst an einem Glitzerbimmel.

"Das macht man nicht,
Das ist gestohlen.
Du bist ein dummer kleiner Wicht!"
Meint der grössere verstohlen.

"Lass uns erfreuen an den kleinen Dingen
Staunen an den Lichterkerzen!
Lass in den Taschen deine Finger
Weihnachten ist im Herzen!"

Jetzt zieht er doch den Kopf ein bisschen ein,
Der kleine Schlingel.
Er möchte doch ein Guter sein,
Wenigstens an Weihnachten, nicht für immer.

(© Monika Minder)

Zwei Schlingel im Schnee

Zwei kleine Schlingel stapfen durch den Schnee,
der jüngere sagt: sieh da, das grosse Meer.
Das ist kein Meer, du Bachelohr,
der See ist zugefroren und glitzert so.
Dann lass uns spielen auf dem See,
der kleinere hüpft wie wild und fleht.
Das geht nicht, das macht keinen Sinn,
das Eis ist viel zu dünn.
Wie langweilig, wir können doch schwimmen.
Bei der Kälte, du wärst der erste, der wimmert.
Die Sonne scheint, das Eis schmilzt,
aber, wenn du unbedingt absaufen willst.
Der kleine zögert und kehrt doch um;

Er läuft jetzt Hand in Hand mit dem grösseren
um den See herum.

(© Monika Minder)

Zwei Schlingel in der Küche

Ich steche mal einen Stern aus dem Teig,
lacht der kleine Schlingel mit dem Mehl am Leib.
Zuest muss man den Teig ausrollen,
Kekse entstehen nicht aus einem Stollen.
Der grosse Schlingel rollt einen flachen Boden aus
und sticht mit der Herzform einen Keks daraus.
Siehst du, so macht man schöne Plätzchen,
dabei lacht er über all seine roten Bäckchen.
Jetzt ich einen Stern, ruft der kleine Schlingel
und drückt die Form in den Teighimmel.
Eins, zwei, drei und noch ein paar ich stech,
und dann schön gereiht aufs Backofenblech,
und schon gehts ab in den Ofen zum backen.
Halt, warte noch mit dem Einpacken,
zuerst kommt noch vom gelben Ei auf ihre Köpfe,
damit sie schön glänzen in den Kekstöpfen.
Der kleine Schlingel streicht mit einem Grinsen
über die Plätzchen mit dem Pinsel:
Gell, meine sind die schönsten?
Ja, klar, sagt der grosse, die schönsten.

(© Monika Minder)


Winterbild mit Gedicht

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline (Karten, Mails, Basteln) kostenlos genutzt werden.


Bild-Text

Der Zauber dieser Zeit,
wie kann es sein,
dass man so lieb sie haben kann,
was macht sie aus? Erzähle!
Es liegt darin ein weicher Klang,
viel Kindheit mit Gesang
und jede Menge Seele.

(© Monika Minder)

Mehr Gedichte für Kinder:
Adventsgedichte
Weihnachtsgedichte





Weihnachtsverse
Schöne Advents-, Nikolaus- und Weihnachtsgedichte und -verse, Silverster- und Neujahrsgedichte, Wintergedichte, Weihnachtssprüche und Weihnachtszitate.

Zitate Weihnachten
Schöne Lebensweisheiten für Weihnachten.

Kostenlose Weihnachtsbilder
Schöne Winter- und Weihnachtsbilder zum Gratis nutzen. Passen auf Karten oder die eigene Homepage.

Geschenk- + Bücher-Tipps

Zauberwort: Die schönsten Gedichte für Kinder aus
vier Jahrhunderten







Weihnachtsgedichte und Weihnachtslieder
für Kinder







Die große Weihnachtsgedichte-Werkstatt:
Lyrik erleben, gestalten, präsentieren






Weitere Kindergedichte und Sprüche

Fabeln Gedichte Kindergeburtstag Kindergedichte
Kinderverse Kurze Kindergedichte Kinderreime
Kinder-Lyrik Kinder-Sprüche Lustige Kindergedichte
Frühlingsgedichte Sommergedichte Herbstgedichte
Weihnachtsgedichte Wintergedichte Ostergedichte

nach oben